Geführte Ausflüge von Tromsø aus
Geführte Ausflüge von Tromsø aus
Geführte Ausflüge in Nord-Troms
Geführte Ausflüge in
Nord-Troms
Geführte geotouristische Rundfahrt auf Arnøy
Geführte geotouristische Rundfahrt auf Arnøy
Geführter Ausflug ins Tornedal
Geführter Ausflug ins Tornedal
Filme und Fotovorträge
Filme und Fotovorträge
Buchung
Buchung
Über uns
Über uns
Geführte Ausflüge in Nord-Troms
Links
Geführte Ausflüge in Nord-Troms
Tour 02.1: Insel-Safari Nord-Fugløy
Karte anklicken
Kultur und Vogel-Safari zu Insel-Safari Nord-Fugløy.
 
Tour 02.2: Ein Tag im Nordreisadal und im Nationalpark Reisa
Tour 02.3: Ein Tag im Nordreisadal und im Nationalpark Reisa
Karte anklicken

Geführter Ausflug in die charakteristische, reizvolle Natur des Reisadals. Dies ist ein altes Wohngebiet der Quänen, die den Fluss als Lachsfluss und Verkehrsweg nutzen, um im Sommer Baumstämme zu flößen und im Winter talaufwärts zu gelangen.
Start um 9.00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Hotels Maritim. 6- bis 8-stündiger Ausflug auf guten Asphaltstraßen mit Lunch unterwegs. Von Skjervøy geht es über die Brücke nach Kågen und durch einen unterseeischen Tunnel unter dem Maursund hindurch nach Bakkeby, Langslett, Sørkjosen und Storslett. Nach vorheriger Vereinbarung (Tel. +47-957 33 173) können Teilnehmer aus Kåfjord oder Nordreisa an der Abzweigung in Langslett (A) oder am Sørkjosen Hotel zusteigen.

Sehenswürdigkeiten:
Gute Aussichtspunkte in Bakkeby, Sokkelvik und an der Mündung des Reisaelva. Hof Sørkjosen Hovedgård von 1820 (1), Laden Kronebutikken mit Quänenhaus (2), Halti-Center (3), Annabakelv und Røyelen (4), Kirche in Storslett (5), alter Marktplatz in Flatvoll (6), Tornedalshaus in Annsjøen (7), Quänenmuseum Tørrfoss (8). Mieten Sie sich ein Flussboot (9) und machen Sie eine Fahrt in den Nationalpark Reisa bis zum Wasserfall Imofossen (10).
Tour 02.3: Auf der Suche nach Natur und samischer und quänischer Kultur
Tour 02.4: Auf der Suche nach Natur und samischer und quänischer Kultur
Karte anklicken
Geführter Ausflug in ein majestätisches Gebirgsreich am Kåfjord und am Lyngenfjord mit charakteristischer Natur und der Kultur der Samen, Quänen und Norweger. Viele Fotomotive! Die große Bedeutung des Lyngenfjords für die Fischerei und als Treffpunkt für die Menschen aus dem gesamten hohen Norden.
Start um 9.00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Hotels Maritim. 8-stündiger Ausflug auf guten Asphaltstraßen mit Lunch unterwegs. Von Skjervøy geht es über die Brücke nach Kågen und durch einen unterseeischen Tunnel unter dem Maursund hindurch nach Djupvik, Olderdalen, Birtavarre, Manndalen, Skibotn, Furuflaten und Lyngseidet; von dort mit der Fähre Lyngseidet–Olderdalen und zurück nach Skjervøy. Nach vorheriger Vereinbarung (Tel. +47-957 33 173) können Teilnehmer aus Nordreisa an der Abzweigung in Langslett (A) zusteigen.
Sehenswürdigkeiten:
Die Gletscher der Lyngsalpen mit Bergen, die steil aus dem Meer aufragen (1); die großen Moränen von Spåkenes (2), samische Opferfelsen (3), Kirche der Samenmission in Sommarneset/Kåfjord (4), Bootshausreste in Birtavarre (5), der Marktplatz in Skibotn (Nord-Troms Museum, 6), der älteste Markt bei Appaja (7), Fanganlage für wilde Rentiere in Oteren (8), die "Tschuden-Bucht" (9), Pollen mit Schmuckfunden aus dem 11. Jahrhundert und einem ehemaligen Hof aus der Eisenzeit und dem Mittelalter (10), samischer Opferplatz Sieidichokka (11), Hauptsiedlungsgebiet quänischer Bauern am Lyngenfjord (12), erste Kirche der Samenmission am Lyngenfjord in Karnes (13), Schule in Solhov (14), Kirche von Lyngen in Lyngseidet (15), "Fjellfinnbakken" (16), alter Sommerwohnplatz schwedischer Rentiersamen oberhalb von Lyngseidet.
Tour 02.4: Arktische Natur mit kahlen Felsen und waldbedeckten Moränen
Tour 02.5: Arktische Natur mit kahlen Felsen und waldbedeckten Moränen
Karte anklicken
Geführter Ausflug zu den schönen Fjorden Reisa- und Kvænangenfjord mit vielen Fotomotiven unterwegs. Dies waren früher Weidegebiete für Rentiere und Vieh, und hier wurde Holz im ansonsten waldarmen Nord-Troms geschlagen. Der Kvænangenfjord war früher einer der fischreichsten Fjorde in Nordnorwegen.
Start um 9.00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Hotels Maritim. 7- bis 8-stündiger Ausflug auf guten Asphaltstraßen mit Lunch unterwegs. Von Skjervøy geht es über die Brücke nach Kågen und durch einen unterseeischen Tunnel unter dem Maursund hindurch, weiter über das Reisafjell nach Sørkjosen, Storslett, Oksfjord, Kvæanangsfjell, Sørstraumen, Kvænangsbotn, Badderen und Burfjord. Nach vorheriger Vereinbarung (Tel. +47-957 33 173) können Teilnehmer aus Kåfjord oder Nordreisa an der Abzweigung in Langslett (A) oder am Sørkjosen Hotel zusteigen.
Sehenswürdigkeiten:
Gute Aussichtspunkte im Reisafjell (1), Mündung des Reisaelva mit Marktplatz an der ehemaligen Mündung in Flatvoll (2), Russeholmen/Garjala (3), Jekthamna (4), Oksfjord (5), Spuren landwirtschaftlicher Nutzung durch Samen und Quänen am Oksfjordvatn (6), Kvænangsfjell mit weiter Aussicht (7), Sørstraumen mit steinzeitlichen Siedlungsspuren und Spuren landwirtschaftlicher Nutzung aus dem 18. Jahrhundert (8), alte Gattersäge aus dem 18. Jahrhundert am Navitfossen (9), nackte, vom Eis abgeschliffene Felsen aus der letzten Eiszeit
in Kvænangsbotn (10) und im Burfjorddal (13), älterer Marktplatz in Niemenaiko (11) und jüngerer in Baddern (12), Ausstellung zum Thema 2. Weltkrieg im Nord-Troms Museum (14).
© Arctic Geotourism
Arctic Geotourism, Postbox 304, N-9189 Skjervøy            Webdesign: Bjerkli Bilde&Design
Norsk In English Deutsch e-mail Arktischer Geotourismus